Das Oatmeal

Essen

IMG_20151003_111132

Es ist der Gesundheitstrend im Moment in den sozialen Netzwerken und auf Foodblogs. Was genau steckt hinter dem sogenannten Oatmeal?

Oatmeal im Amerikanischen, Porridge im Britischen und Haferbrei im Deutschen wird aus Haferflocken oder Hafermehl zubereitet. Der Getreidebrei wird je nach Geschmack mit Wasser oder Milch aufgekocht und mit beliebigen Zutaten verfeinert.

Der ideale Start in den Tag:

Haferbrei ist das ideale Frühstück für den Körper. Das Getreide versorgt ihn mit ausreichend Energie, mit Vitaminen, Kohlenhydraten, Eiweiß, Fett sowie Mineral- und Ballaststoffen. Für den Magen ist Oatmeal äußerst verträglich und schonend. Die Haferflocken sind zwar relativ kalorienhaltig, dennoch gehen sie nicht unbedingt auf die Hüften. Die Ballaststoffe sorgen für eine gute Verdauung und sättigen, weil sie für einen ausgewogenen Blutzucker und Cholesterinspiegel verantwortlich sind.

Zudem ist es echt schnell und einfach zubereitet:

Es bedarf lediglich 10 Minuten Zeit. Den Haferbrei in Wasser oder Milch (auch Mandelmilch möglich) aufkochen, damit die Flocken quellen. Man kann das Ganze nun mit Obst, Nüssen, Kokosflocken, etc. garnieren. Zum Süssen verwendet man Honig, Agavensaft oder Ahornsirup, um auf Zucker zu verzichten. Mit Zimt oder Vanille kann man als Alternative zu den Süssungsmitteln einen Geschmack seiner Wahl hinzufügen, damit Abwechslung auf den Frühstückstisch kommt. Die Möglicheiten sind unendlich groß und man kann seiner Phantasie freien Lauf lassen.

Ich esse ca. 4-5 mal in der Woche Haferbrei mit unterschiedlichen Zutaten, da es für mich ein ideales Frühstück ist. Es gibt mir Kraft und Energie über einen langen Zeitraum, und sättigt, ohne dabei schwer im Magen zu liegen… ideal für Sportler.

Hier sind einige Variationen von mir aus den letzten Tagen:

IMG_20151002_111456 IMG_20151007_131303 IMG_20151007_131358 IMG_20151013_095716

Ausgewogenes Frühstück

Essen

IMG_20150921_152705 IMG_20150918_100157

Ich liebe es in Ruhe morgens zu frühstücken. Obst ist dabei immer ein fester Bestandteil. Ob ich Naturjoghurt mit Obst esse, oder doch eher Haferbrei, kommt dabei auf meine Tagesverfassung an. Esse auch jegliche Form von Ei gerne, Rührbei, Spiegelei oder gekochtes Ei.

Jeden Morgen das gleiche zu essen ist auf Dauer einfach nur langweilig und das Essen kommt einem irgendwann aus den Ohren heraus. Ich finde es daher wichtig, abwechslung auf den Tisch zu bringen. Man kann ruhig auch mal Vollkornbrot mit Marmelade oder Honig auf den Speiseplan hinzufügen, die Mischung macht es aus.

IMG_20150916_091342 IMG_20150915_113625

Ich liebe ESSEN

Essen
Naturjoghurt mit Obst zum Frühstück

Naturjoghurt mit Obst zum Frühstück

Zum Frühstück gibt es bei mir sehr oft Naturjoghurt mit Obst, wie auf diesem Foto mit Plaumen- und Nektarinenstücken, Cashewkernen und einem Schuss Ahornsirup. Man kann auch Haferflocken darunter mischen oder verschiedene Arten von Nüssen, Samen, usw.! Alles sehr lecker.

Hühnerbrustfilet mit Reis und Gemüse

Hühnerbrustfilet mit Reis und Gemüse

Zum Mittagessen ist es wichtig, sich abwechslungsreich zu ernähren, sonst wird es sehr schnell langweilig auf dem Teller. Eine ausgewogene Ernährung spielt hierbei eine besondere Rolle. Fleisch oder Fisch mit Reis, Kartoffeln, Nudeln und dazu Gemüse jeglicher Art sind nur einige Beispiele, um euch zu zeigen, dass man sehr viel kombinieren und man auch auf seine Gelüste Rücksicht nehmen kann. Wenn ich Lust auf Fleisch habe, esse ich Fleisch, wenn ich Lust auf Gemüse habe, gibt es Gemüse… usw.

Wichtig ist nur, dass ihr euch im Klaren seid, was ihr eurem Körper mit den jeweiligen Gerichten Gutes tut. Nehmt euch Zeit beim Nachdenken, was ihr heute kochen wollt, hört dabei auf euren Körper, er wird euch verraten, was er braucht. Nehmt euch aber auch Zeit beim essen an sich. Schlingen oder gestresst essen tut eurem Körper nicht gut. Versucht euch zu entspannnen, lasst euch Zeit und vorallem genießt es!

Guten Appetit

Super Start in den Tag…

Essen
Sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so!

Sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so!

So langsam gewöhne ich mich daran, den Tag mit einem ausgewogenen Früstück zu beginnen. Wie ich bereits erzählt habe, war ich in der Vergangenheit ein Mensch, der sehr häufig auf das Frühstück verzichtet hat, weil er es für nicht so wichtig empfunden hat.

Nun, seit diesem Projekt und dem damit verbundenen Trainingspensum (10-12 Einheiten in der Woche) ist es für mich enorm wichtig, gleich in der Früh meinem Körper etwas gutes zu tun.

Gestern habe ich mir zum Frühstück folgendes zusammengestellt:

Proteinbrot mit Cottage Cheese Natur und Radieschen. Als Beilage gab es Tomaten und Gurkenstücke und ein Glas Orangensaft.

Es sieht nicht nur super lecker aus, sondern schmeckt auch hervorragend und es ist in nur 5 Minuten zubereitet.

Bon Appetit

Frühstück – Wichtigste Mahlzeit des Tages

Essen

Seit Beginn meines Projektes achte ich viel mehr auf meinen Körper, insbesondere was ich ihm zuführe. Ich mache mir viele Gedanken darüber, meine Ernährung ausgewogen, gesund und abwechslungsreich zu gestalten.

Ich überlege mir bereits morgens, was ich den ganzen Tag über essen werde und wann. Ich kaufe hochwertigere Produkte, nehme mir dann viel Zeit beim kochen der Gerichte und kann dann im Anschluß daran das Essen in Ruhe genießen. Man tut all dies viel bewusster. Man hört auf seinen Körper, was tut ihm gut und was nicht, so auch bei der Ernärhung. Wann und was esse ich am besten vor einem harten Training/vor einem Fußballspiel? All diese Dinge teste ich gerade ein wenig aus, um für mich die perfekte Ernährungsweise herauszufinden. Wie reagiert mein Körper auf verschiedene Nahrungsmittel, wie ist meine Verdauung? All diese Fragen beantwortet dir dein Körper von alleine, du musst nur auf ihn hören.

Ich war zum Beispiel nie ein großer Frühstücker. Mittlerweile nehme ich mir gerade bei dieser Mahlzeit, der Wichtigsten des Tages, viel Zeit und merke, wie mein Energiehaushalt gleich zu Beginn des Tages auf ein gutes Niveau kommt und ich fühle mich viel fitter und vitaler, nicht nur morgens, sondern den ganzen Tag über.

Bio Hanf Honigmüsli von

Bio Hanf Honigmüsli von „Zagler Müslibär“ mit Haferflocken und Johannisbeeren

Bio Naturjoghurt mit Banane und Johannisbeeren und einem Schuß Ahornsirup

Bio Naturjoghurt mit Banane und Johannisbeeren und einem Schuß Ahornsirup