PT – mit Christian Burgholzer und Peter Gruber

Am gestrigen Donnerstag stand das letzte Vormittagstraining für diese Woche auf dem Trainingsplan. Nach einem Grundlagenausdauerlauf am Montag und Mittwoch, sowie meiner ersten Bouldererfahrung am Dienstag stand gestern ein PT mit meinem Coach Christian Burgholzer und einem seiner Schützlinge Peter Gruber auf dem Programm.

Peter ist Basketballspieler und gibt uns immer nützliche Tipps, wenn wir uns gemeinsam auf dem Basketballplatz mit ein paar Würfen aufwärmen. Meine Trefferquote ist dadurch in den vergangenen Wochen deutlich besser geworden.

Im Anschluß daran gab es 3 x 2 Minuten Seilspringen… was nicht nur den Kreislauf so richtig in Schwung bringt, sondern auch die Koordination und Kondition schult. Nicht umsonst ist Seilspringen im Boxsport aus dem Trainingsbetrieb nicht mehr wegzudenken, wobei Profiboxer 12 x 3 Minuten Workouts mit dem Seil durchstehen, also die volle Boxdistanz simulieren. Davon bin ich noch weit entfernt,aber 3 x 3 Minuten schaffe ich bereits ohne Probleme.

IMG_20150828_094458 IMG_20150828_113659

Danach noch ein paar Stabilisationsübungen, das sogenannte Core-Training. Diese Übungen sind enorm wichtig, da der Rumpf für die Stabilisation des gesamten Körpers verantwortlich ist.

IMG_20150828_113841 IMG_20150828_113954

Nun waren wir also gut aufgewärmt und bereit für den Hauptteil der Trainingseinheit: ein Kraftausdauerzirkel.

2 Übungen, jeweils 1 Minute Belastung, 3 Wiederholungen, 1 Minute Pause zwischen den Durchgängen.

IMG_20150828_114238

IMG_20150828_120045

Zum ersten Mal kamen bei diesen Übungen die Smovey – Ringe zum Einsatz. Eine effektive Methode, die zwar nicht schwierig aussieht, die es aber in sich hat. In diesen Schlauchringen befinden sich jeweils 4 Metallkugeln, die man durch Schwingen hin und her bewegt. In Kürze folgt ein Video, um euch genauer zu zeigen, wie diese Trainingsmethode  funktioniert.

Es folgten 2 weitere Durchgänge mit je 2 anderen Übungen…

IMG_20150828_115402 IMG_20150828_115458 IMG_20150828_114114 IMG_20150828_120549 IMG_20150828_115724

Es war sehr intensiv und wir nutzten jede noch so kleine Pause, um zu regenerieren. Auch wenn man sich während des Trainings sehr oft durchquälen muss und an seine Grenzen stoßt, lohnt es sich für dieses Gefühl nach dem Training zu arbeiten. Man ist stolz auf die erbrachte Leistung und man fühlt sich einfach gut… ein unbeschreibliches Gefühl. Zudem kommt man mit jeder Einheit seinem Ziel einen Schritt näher und man sieht von Tag zu Tag Fortschritte.

Danke nochmal Coach Chris (auch für die Fotos) und Peter für die super Einheit gestern.

IMG_20150828_115826 IMG_20150828_115945

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s