physio22 -Zentrum für Therapie

11082453_682172935243684_271678636116002593_n

Letzten Dienstag habe ich mich im Mannschaftstraining leider am rechten Oberschenkel verletzt. Nach dem Sprinttraining am Montag spürte ich meine Muskeln speziell im hinteren Oberschenkelbereich noch einen Tag später deutlich. Ich habe mir aber keine weiteren Gedanken darüber gemacht, da sich auch andere Teamkollegen über ähnliche Beschwerden beklagten.

Und so kam es wie es kommen musste, bei einem Schuss mit rechts über meinen Kopf blockierte der hintere Oberschenkelmuskel umgehend. Ich brach das Training auf der Stelle ab und konnte vor Schmerzen kaum noch normal gehen. Bereits in der Kabine rief ich meinen Freund und Physiotherapeuten Holger Paasche von physio22 an, um einen Termin zu vereinbaren. Zum Glück konnte ich bereits zwei Tage später vorbeischauen, um mich untersuchen zu lassen. Die ersten Untersuchungen schlossen einen Muskelfaserriss aus, was sich später aber nicht bestätigen sollte, denn ein deutlich erkennbarer Bluterguss verrät, dass einige Muskelfasern beschädigt wurden und somit wurde mein Bauchgefühl leider bestätigt: Muskelfaserriss. Die ersten ein, zwei Tage sind vorallem für den Kopf sehr schwierig, da man sehr geknickt ist und weiß, dass man die nächsten 3-4 Wochen nicht mitwirken kann. Jedoch geht es bei mir glücklicherweise sehr schnell wieder ins Positive über und ich blicke bereits freudig auf die nächsten Wochen und möchte schnellstmöglich zurückkommen, um meiner Mannschaft wieder auf dem Platz im Abstiegskampf helfen zu können.

Dank der Therapie von physio22  geht es mir bereits nach knapp einer Woche schon sehr gut. In dieser Woche wurde der Muskel um die verletzte Stelle herum gelockert, um die Blockade zu lösen und den Muskel zu entspannen. Zudem habe ich ein kleines Muskelaufbauprogramm von Holger mit auf den Weg bekommen, welches ich zweimal täglich ausübe. Dank dieser schnellen Behandlung kann ich in dieser Woche wieder mit lockerem Lauftraining starten und zudem im Fitnesscenter mein Programm steigern mit Krafttraining und Fahrradfahren.

Vielen lieben Dank nochmal an physio22 und Holger Paasche für die tolle Unterstützung, die professionelle Behandlung und die mentale Aufbauarbeit.

IMG_20160303_172041

Wer sich über körperliche Beschwerden beklagt, dem kann ich dieses junge, dynamische und kompetente Team herzlichst empfehlen.

physio22 – Zentrum für Therapie

Mühlgrundgasse 3/1 Top 5
Donaustadt 1220 Wien

Homepage: http://physio22.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s