Der 12. Spieltag – mit Video

Etwas verspätet dieses Mal, da ich auf das Video von Platzverweis.at gewartet habe, um euch zu meiner Schilderung des Spiels auch den Bildbeweis mitliefern zu können.

Wir spielten auswärts beim ASK Elektro, einem der besten Teams in der Liga. Sie haben sich in den nächsten beiden Spielzeiten den Meistertitel als Ziel gesetzt. Wenn man die derzeitige Tabelle betrachtet, dann sind sie, ähnlich wie wir es sind, weit hinter ihren Erwartungen zurück. Sie liegen in der Tabelle nur 6 Punkte vor uns und sind bereits 11 Punkte hinter dem Spitzenreiter Young Style Wienerberg. Von daher ging es für beide Mannschaften um sehr viel, denn beide wollten eine positive Serie starten. Wir haben die letzten 3 Spiele unentschieden gespielt und damit gezeigt, dass wir im Moment nur schwer zu besiegen sind, auch wenn uns die magere Punkteausbeutung nur bedingt weiterhilft. Um größere Sprünge in der Tabelle machen zu können benötigen wir dringend 3 Punkte.

Das Spiel begann wie in den letzten beiden Spielen wieder vielversprechend für uns. Die ersten Minuten kontrollierten wir das Spiel und konnten nach dem ersten Eckball durch ein Handspiel einen Elfmeter für uns verbuchen. André verwandelte diesen gewohnt sicher und wir gingen bereits nach 13 Minuten mit 1:0 in Führung.

Danach erhöhte Elektra den Druck und trug ihre Angriffe meist über die Außenbahnen vor und erarbeitete sich dadurch viele Standardsituationen. Diese wurden fast immer gefährlich vor unser Tor geschlagen. In diesem Spiel standen wir aber bei ruhenden Bällen sehr sicher und bekamen durch sie kein Gegentor. Der Ausgleich viel dann nach einem zu kurz abgewehrten Ball, der am 16er aufgenommen und kurz abgelegt wurde. Die Ablage wurde per Direktabnahme aufs Tor geschossen und von André beim Rettungsversuch unhaltbar abgfälscht.

Alles in allem war es ein sehr schwaches Stadtligaspiel, mit vielen leichtsinnigen Fehlern und wenig Torchancen auf beiden Seiten. Mit einem gerechten 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause erhöhte Elektra den Druck und spielte auf den Führungstreffer. Sie konnten sich aber nur wenige Torchancen erarbeiten. Ich kann mich an 3 Chancen in der 2. Halbzeit erinnern, die ihr alle im obigen Video sehen könnt. Den verdienten Führungstreffer erzielten aber nicht die Spieler von Elektra, sondern erneut wir durch ein unglückliches Eigentor von Patrick Haider, der eine Flanke nach einem Torwartfehler nicht mehr klären konnte und den Ball mit seiner Schulter ins eigene Tor bugsierte. Ab der 80. Minute spielten wir dann auch nur noch mit 10 Mann, da Dejan nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte sah. Es gab wenig Hoffnung, dass uns doch noch der Ausgleich gelingen sollte, da wir in der gesamten 2. Halbzeit keinen einzigen Schuss auf das gegnerische Tor abgeben konnten. Wir gaben uns dennoch nicht auf und kämpften bis zur letzten Minute und wurden für diesen Mut belohnt. Christian Hautzinger holte in der 89. Minute einen weiteren Straftstoß heraus, den erneut André sicher unten links verwandelte zum 2:2. Dies war gleichzeitig der Endstand.

Es war definitiv unsere schlechteste Saisonleistung bis dato, da wir nichts umsetzen konnten, was wir uns vorgenommen haben. Zudem haben wir über die gesamte Spielzeit keine einzige Torchance herausgespielt, was für uns sehr ungewöhnlich ist, da wir eine spielerisch sehr starke Truppe sind. Alles in allem ein sehr glücklicher Punktgewinn aus unserer Sicht. Da wir aber bis zum heutigen Zeitpunkt der Saison sehr viel Pech hatten in vielen Partien, nehmen wir den Punkt gerne mit. Wie sagt man so schön: Glück und Pech gleichen sich im Laufe einer Saison immer aus. Dafür zahle ich auch gerne 3 Euro ins Phrasenschwein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s